kurz und klangvoll – Oceansize „SuperImposer“

Oceansize sind mit „Self Preserved While The Bodies Float Up“ zwar nicht in meiner TopTen untergekommen, aber unbedingt einer Erwähnung wert. Daher gibt es an dieser Stelle ausnahmsweise gleich mehrere Videos. Neben „SuperImposer“ auch noch zwei weitere, die ich gerade entdeckt habe: zum einen das offizielle (auch wenn es nicht danach auszusehen scheint) Video zu […]

Kommentare lesen ( 0 )

Klangmuster des Jahres 2010

Da ich mit den Album-Reviews etwas hinterher hinke, sehe ich diesen Jahresrückblick als gute Gelegenheit einige Bands und ihre Alben doch noch zu würdigen. Danke auch an Martin von vinyl-galore, der den kollektiven Jahresrückblick Top of the Blogs 2010 in diesem Jahr organisiert hat. So hat er mir damit zumindest schon einmal vor Augen gehalten, […]

Kommentare lesen ( 1 )

Young the Giant vs. The Jakes

Der Titel ist eigentlich irreführend. Hier gibt es kein Gegen- sondern nur ein Miteinander und noch viel mehr Miteinander als ich es bisher selbst geahnt habe. So habe ich etwa ein Jahr auseinanderliegend zwei Bands vorgestellt: The Jakes im Oktober letzten und Young the Giant in diesem Jahr. Nun musste ich jedoch feststellen, dass sich […]

Kommentare lesen ( 2 )

Immer diese verdammt langen Band- und Song-Namen, die mir die Titelzeile verhauen. Sei es drum, auf ein Anführungszeichen-Häckchen kann ich ihn diesem Fall verzichten. Bevor ich den Beitrag wieder schließe, immerhin heißt in der Titelzeile unter anderem „kurz“, sei für die Unwissenden noch erwähnt, dass The Damned Things metallastige Ecken mit Pop-Punk-Gesang und klassischen Rock […]

Kommentare lesen ( 0 )

kurz und klangvoll – Björk „To Lee, With Love“

Heute bin ich mal ganz vorne mit dabei und poste ein relativ „druckfrisches“ Video. Es hat natürlich schon die Blogrunde gemacht, trotzdem konnte ich nicht uminnehalten und suchte sofort nach dem Einbettungscode; einzig weil es sich hier um ein grandioses Zusammenspiel zwischen Video- und Musik-Kunst handelt. Der Anlass ist wahrlich kein schöner, aber trotzdem berührend. […]

Kommentare lesen ( 0 )

Schlafgewandelt bin ich in der letzten Nacht auch. Deswegen reiche ich euch schnell noch mit allerletzter Kraft einen kleinen Musikhappen und lasse mit „Everything is made in China“ auch mal die Russen bei mir im Blog zu Wort kommen.

Kommentare lesen ( 0 )

Es ist zu befürchten, dass es wirklich nur ein kurzes Klangspiel der Mädels Those Dancing Days wird, zumindest bei mir. Aber für diesen einen Song haben sie mich ganz auf ihrer Seite. Wer weiß, wie lange das noch anhalt. Darum schnell eingebunden und euch von den schwedischen Mädels berichtet, bevor ich es mir anders überlege. […]

Kommentare lesen ( 2 )

Follow me