Neue Klangmuster Chapter IV

Wiedermal so eine Neuentdeckung und dabei kann ich gar nicht mehr genau sagen, wie und wo ich sie gefunden habe. Aber einer der ersten Kontakte mit den Fleet Foxes kam bestimmt durch das Video zur Single „White winter hymnal“ zustande. Dies ist übrigens ein Werk von Sean Pecknold – dem Bruder des Leadsängers.


Die Fleet Foxes transportieren einen in eine andere Welt – in diesem Fall ein paar Jahrhunderte zurück. Das ist Indie Folk Pop aus Seattle zwischen „barockeskem“ Chorgesang und Texten mit viel Raum zu Interpretation. Und wer hätte das gedacht, auch Songs ohne den typischen Refrain können hängen bleiben. Denn hier handelt es sich oft um freie Songformen – Songs, die auch mal einfach nur mit einem Gospel-Chor einsetzen, sich zwischendurch fast bis zum Stillstand begeben um dann wieder mit fantastischen Harmonien aufzuwarten.

Die selbsternannte „langweilige Mädchenmusik“ (via Visions, O-Ton Robin Recknold) hat mich nun also auch gepackt.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die Black Cab Sessions aufmerksam machen, bei denen Robin Pecknold eine atemberaubende Performance abgelegt hat. Tut mir leid, wenn ich mich hier mit meinen Worten so langsam überschlage (und dabei hab ich noch versucht mich zurückzuhalten). Ich bin im Grunde genommen nur ein kleines Mädchen, das gerade begeistert wurde… Aber nun einfach zurücklehnen und geniessen…


Related posts:

  1. Neue Klangmuster – J. Tillmann
  2. Neue Klangmuster – First Aid Kit
  3. Neue Klangmuster Chapter II

Tags:

Kommentar hinterlassen

Follow me