Neue Klangmuster – pandoras.box

pandoras.box_barriersNeues aus deutschen Landen wurde angespült und hat mich erreicht. pandoras.box kommen aus dem Süden des Landes und haben nach vierjähriger Arbeit an ihrem Erstlingswerk bereits am 30.05.2009 ihr Debut „Barriers“ veröffentlicht. Barrieren werden hier definitiv überwunden. Der Mut die Fesseln der konventionellen Musik zu lösen ist vorhanden und es wird ein Schritt über die Grenzen gewagt, wobei ein Konglomerat aus Shoegaze, progressiven-, Space-, Post- und Art-Rock kredenzt wird. So erschaffen pandoras.box einzigartige Klangwelten, die zwischen Mogwai, Radiohead und …Trail of Dead liegen und doch darüber hinaus gehen.
Nachdem das Album als kostenloser Download laut Band-Info weltweit schon über 200.000 mal heruntergeladen wurde, besteht nun auch die Möglichkeit die CD auf der Bandseite käuflich zu erwerben. Unbedingt zugreifen und die Band unterstützen!
Auch von „Barriers“ würde ich mich über eine Vinyl-Ausgabe freuen. Bei dem Talent sollten pandoras.box jedoch hoffentlich bald eine Plattenfirma finden, die die bisher DIY-Band um Martin Steer in ihrem weiteren Vorhaben und bei der Produktion ihres zweiten Albums behilflich sein wird.
Ein erstes Video zum Song „Virtual Sun“, der nach eigenen Aussagen von der „…sick modern internet culture and its influences on the humans“ handelt, wurde von Aichhorn Media produziert. Die Hauptrolle übernimmt übrigens die zehnjährige Schwester des Bassisten Phillip Dübell. Viel Spaß mit dem stimmungsvollen und mit großartigen Bildern und Szenen durchzogenem Video!

Related posts:

  1. Kurz und klangvoll – pandoras.box „Golden Spoon“
  2. Neue Klangmuster – Képzelt Város
  3. Neue Klangmuster – Kerretta

Tags: ,

Ein Kommentar zu “Neue Klangmuster – pandoras.box”

  1. manuel sagt:

    großartig!!!

Kommentar hinterlassen

Follow me