1000 Robota im Urban Outfitters

Die junge aufstrebende Hamburger Band, die bereits in UK gehypt wurde (Don’t believe the hype), sich nun aber erst mal für das zweite Album zurückzieht bzw. sich teilweise auf den Abi-Abschluss vorbereitet, gibt ab und zu doch noch mal das ein oder andere kleine Konzert.

So kann man auf ihrer myspace-Seite nachlesen, dass sie z.B. übermorgen, den 04.12. im Hamburger Urban Outfitters auftreten werden. Und wie sagte das Hamburger „Szene“-Magazin (übrigens nur offline nachzulesen) in ihrer derzeitigen Ausgaben über den kürzlich neu eröffneten Laden noch:

„Graumelierte T-Shirts mit Kitsch-Wölfen, große Ledertaschen und hautenge Hosen – wer bei Urban Outfitters einkauft, ist für jedes Indie-Konzert bestens ausgestattet…“

Und jetzt gibt es das Indie-Konzert gleich mal gratis dazu!

Erste Testberichte über den Laden gibt es übrigens z.B. auf Planet der Taschen zu lesen. Ich habe es bisher nur für einen kurzen Blick in das Urban Outfitters geschafft, mich jedoch gleich sofort wohl gefühlt zwischen den CDs und Büchern am Eingang bis hin zu den Retro-T-Shirts und weiteren Twen und Thirtysomethings-Basic-Klamotten sowie den vielen kleinen Accessoires, Lampen, Bechern und Haushaltswaren.

Gleich gegenüber dem Weihnachtsmarkt am Gänsemarkt wird es übermorgen nun ganz und gar nicht besinnlich zugehen. Es wird brodeln und brennen… Einen Vorgeschmack gibt es hier mit „Hamburg brennt“:

Ob arrogant oder nicht, ob jung oder alt, verdammt noch mal, sie rocken!

Kommentar hinterlassen

Follow me