Handbags and Gladrags

Und hier kommt tatsächlich mein Eintrag zum Thema Handtaschen … im weit entfernten Sinn… Zur Taschen-Expertin bin ich über Nacht natürlich nicht geworden und ich kann auch nach wie vor mit meinen wenigen Exemplaren sehr gut leben…

Aber man kann doch perfekt zwei Themen miteinander verbinden: Handtaschen und Musik! Und was findet man so, wenn man danach sucht? Ein bemerkenswertes Lied!

Handbags and Gladrags

Dieser Song hat eigentlich nicht wirklich viel mit Handtaschen zu tun. „Handtaschen & Fummel“ wird hier eher als Metapher benutzt und könnte für einige Personen auch beliebig ersetzt werden, z.B. mit „Handys & Ipods“ oder „Fernseher & Laptop“, eben alles was die Jugend heutzutage so „bewegt“ in unserer materialistischen Welt…

Aber wie auch immer, wunderschön arrangiert wurde der Song z.B. von den Stereophonics. Das Lied passt perfekt zu Kelly Jones Stimme; als wäre er für ihn geschrieben worden… Ist er aber nicht. Denn bereits 1967 wurde er von Mike d’Abo (dem einstmaligen Leadsänger von Manfred Mann) komponiert und Chris Farlowe war der erste, der eine Version des Songs veröffentlichte. Berühmt wurde er dann durch Rod Stewart. Erst im Jahr 2000 erschien folgendes Cover der Stereophonics:

Tags:

Ein Kommentar zu “Handbags and Gladrags”

  1. Andrea sagt:

    sehr schön :-)Übrigens: „Handbags and Gladrangs“ war (allerdings in einer anderen Version) der Titelsong zur großartigen Serie „The Office“

Kommentar hinterlassen

Follow me