Black Cab Session mit Ryan Adams

Als regelmäßiger Besucher der Seite Black Cab Sessions hat es mich erfreut, dort nun Ryan Adams auf der Rückbank eines schwarzen Cabs zu entdecken. Gemeinsam mit seinem Cardinals-Bandkollegen Neal Casal performt er das schöne „Sink Ships“.

Besonders kurios ist die Geschichte dazu, die man in den Infos erfährt. Zunächst ist es quasi das erste mal, dass ein Fahrer die Anfrage für eine Session gestellt hat. Wie sich herausstellte war Jason – der zufällig von der Reihe im Radio hörte, so begeistert davon war, dass er seine Dienste anbot – auch gleichzeitig ein Ryan Adams Fan. Viel kurioser ist dann aber noch die Bitte von Ryan’s Manager möglichst nur in einer geraden Linie zu fahren, da dieser sehr schnell „autokrank“ wird. (Gibt es dieses Wort im Deutschen in dieser Form überhaupt?) Jason fuhr dann die Linie seines Lebens und dieser Ryan wird irgendwie immer seltsamer. Aber schöne Musik macht er…

Related posts:

  1. Bloggende Musiker
  2. Black Cab Sessions mit Maximo Park
  3. Chrismas all over

Tags:

Kommentar hinterlassen

Follow me